Home

Admin Lohngleichheit grundlagen

Grundlagen. Schliessen Close. Download Grafik (JPG, 616 kB, 30.01.2019) Gleiche und gleichwertige Arbeit muss für beide Geschlechter gleich entlöhnt werden. Der Grundsatz der Lohngleichheit für Frau und Mann ist seit 1981 in der Bundesverfassung verankert und seit 1996 im Gleichstellungsgesetz konkretisiert Im gesamten privaten Sektor beträgt der Lohnunterschied durchschnittlich 19,6 % (1'532 Franken). Davon können 43% nicht durch objektive Faktoren erklärt werden. Dies entspricht monatlich 657 Franken (8,1%). Im gesamten öffentlichen Sektor (Bund, Kantone, Gemeinden) liegt der Lohnunterschied durchschnittlich bei 16,7 Prozent (1'498 Franken) Lohngleichheit kommt nicht nur Frauen und ihren Familien zugute, sondern nützt der gesamten Wirtschaft und Gesellschaft. Lohngleichheit macht den (Wieder-)Einstieg und Verbleib im Erwerbsleben für alle Frauen erheblich attraktiver und liegt somit auch im Interesse der Unternehmen. Wenn sich die Lohnschere zwischen den Geschlechtern verringert, bietet sich einem Paar die Chance, die (bezahlte) Erwerbs- und die (unbezahlte) Haushalts- und Betreuungsarbeit gleichmässig aufzuteilen, ohne dass.

Grundlagen - Federal Counci

Plattform Lohngleichheit; Grundlagen; FAQ: Lohngleichheitsanalyse nach Gleichstellungsgesetz; Standard-Analyse-Tool Logib; Sozialpartnerschaftliche Analyse; Kontrollen im Beschaffungswesen ; Lohngleichheit einfordern selected; Engagement des öffentlichen Sektors; Context sidebar. Lohngleichheit einfordern. Löhne sind ein Tabuthema. Das macht es nicht einfach, Lohndiskriminierungen auf die. Das Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann (GlG) wurde revidiert und um eine Pflicht für Arbeitgebende zu einer betriebsinternen Lohngleichheitsanalyse ergänzt. Die Änderung tritt per 1. Juli 2020 in Kraft und hat zum Ziel, den verfassungsrechtlichen Anspruch auf gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit (Art. 8 Abs. 3 BV). https://www.ebg.admin.ch/content/ebg/de/home/themen/arbeit/lohngleichheit/grundlagen/quiz-lohngleichheit.html Foote Zwei Studien als Grundlage für weitere Arbeiten Damit die Arbeiten, die nach Abschluss des Projekts anstehen, rasch vorangebracht werden können, hat das Bundesamt für Justiz zusammen mit dem Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann Anfang 2013 zwei Studien in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse nun vorliegen. Bei der ersten Studie handelt es sich um ein Gutachten des. Frage Teuscher Franziska: Lohngleichheit in Betrieben mit Bundesaufträgen 04.3814 - Motion Leutenegger Oberholzer Susanne: Massnahmenplan für die Durchsetzung der Gleichstellung 04.3808 - Interpellation Leutenegger Oberholzer Susanne: Stand der Gleichstellung von Frau und Mann bei den dem Bund nahestehenden Unternehmen und Anstalte

a. rechtliche Grundlagen im Bereich der Lohngleichheit; b. wissenschaftliche Grundlagen der statistischen Lohngleichheitsanalyse und der geschlechtsneutralen analytischen Arbeitsbewertung; c. Überprüfung einer durchgeführten Lohngleichheitsanalyse. 2 Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) stell Die Einhaltung der Lohngleichheit zwischen Frau und Mann wurde folgendermassen überprüft: Gesetzliche Grundlagen Die Einhaltung der in der Selbstdeklaration genannten gesetzlichen Bestimmungen stellen zwingende allgemeine Teilnahmebedingungen am Vergabeverfahren dar (Art. 12 BöB). Die gesetzlichen Grundlagen für diese Selbstdeklaration finden sich in Art. 26 i.V.m. Art. 12 des. Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann. Bern, 12.06.2012 - Die Zahlen zeigen es: Der vom Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG entwickelte Selbsttest LOGIB zur Überprüfung der Lohngleichheit wird immer häufiger genutzt. 2011 wurde die Software rund 4'900 Mal heruntergeladen, was einer Steigerung um 30 Prozent entspricht Auf dem Weg zur Lohngleichheit! Tatsachen und Trends. Download Publikation (PDF, 20 Seiten, 247 kB) Sprache: DE: Weitere Sprachen : IT, FR: Typ: Publikation: Veröffentlicht am: 13.06.2013: Herausgeber: Bundesamt für Statistik / Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann: Verlag: Bundesamt für Bauten und Logistik: Thema: Arbeit und Erwerb / Wirtschaftliche und soziale. Bern, 31.10.2017 - Rund 140 Regierungsmitglieder und Fachpersonen diskutieren heute am drit-ten nationalen Treffen zur Förderung der Lohngleichheit im öffentlichen Sektor, wie das Engagement gegen Lohndiskriminierung verstärkt werden kann. Bun-desrat Alain Berset hat dabei die Regierungsvertreter von Kantonen und Ge-meinden dazu aufgerufen, der Charta Lohngleichheit im öffentlichen.

Auf dem Weg zur Lohngleichheit! Tatsachen und Trends. Bundesamt für Statistik / Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann, Bern 2009, 20 Seiten BFS-Nummer BBL-301.919-2009-d. Veröffentlicht am 12.06.200 Lohngleichheit: Logib neu als webbasierte Anwendung. Am 1. Juli 2020 tritt die Revision des Gleichstellungsgesetzes in Kraft. Damit werden Arbeitgebende ab 100 Mitarbeitenden dazu verpflichtet, eine Lohngleichheitsanalyse durchzuführen. Dazu stellt der Bund den Arbeitgebenden sein Standard-Analyse-Tool Logib neu als webbasierte Anwendung zur.

Juli 1996 in Kraft getretene Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann (GlG) soll die Durchsetzung des verfassungsrechtlichen Anspruchs auf gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit (Art. 8 Abs. 3 BV) erleichtern. Dennoch besteht bis heute ein unerklärter Lohnunterschied zwischen den Geschlechtern Überprüfung der Lohngleichheit neu auch für KMU möglich. Ab nächstem Jahr wird zudem die Überprüfung der Lohngleichheit für alle Arbeitgebenden noch einfacher. Ab Herbst 2020 steht das Standard-Analyse-Instrument des Bundes (Logib) in neuer Form zur Verfügung. Es wird technisch vereinfacht und neu werden auch Betriebe mit wenigen Beschäftigten die Lohngleichheit kostenlos testen.

Zahlen und Fakten - Federal Counci

  1. 2 Grundlagen der Überprüfung von Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern im öffentlichen Beschaffungswesen Gemäss Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BoeB) darf ein Bundesauftrag nur an An- bieterInnen vergeben werden, welche die Gleichbehandlung von Frau und Mann in Bezug auf die Löhne gewährleisten
  2. .ch. Link
  3. Bundesamt für Statistik Suche Suche Suche. Hauptnavigatio

Plattform Lohngleichheit - Federal Counci

  1. Lohngleichheit (2015) selected; Aufsicht über die soziale Krankenversicherung (2015) Aktienrechtsrevision (2015) Unternehmenssteuerreform III (2015) Gefährdung durch nichtionisierende Strahlung und Schall (E-NISSG) (2014) FIDLEG/FINIG (2014) Verjährungsrecht (2013) Humanforschungsgesetz (2013) Zweitwohnungsinitiative (2013.
  2. Der Grundsatz der Lohngleichheit wird seit 1996 im Gleichstellungsgesetz (GlG) konkretisiert. Die Lohngleichheit ist aber bis heute nicht verwirklicht. In der Tendenz gehen die durchschnittlichen Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen zurück. Ausgangslage -Gesetzliche Grundlagen
  3. ation salariale hommes-femmes en droit allemand.
  4. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die im Rahmen des öffentlichen Beschaffungs- oder Subventionswesens in Bezug auf die Einhaltung der Lohngleichheit kontrolliert werden, müssen keine Lohngleichheitsanalyse durchführen (Art. 13b Bst. a und b GlG). Dies gilt für Kontrollen mit einem Referenzmonat zwischen Juli 2016 und Juni 2020 (Art. 13b Bst. c GlG)
  5. Arbeitsschutzbestimmungen sowie der Lohngleichheit von . Frau und Mann: Erklärung der Anbieterin oder des . Anbieters (Reinigungsbranche) Informationen für die Anbieterin oder den Anbieter . Gesetzliche Grundlagen . Die gesetzlichen Grundlagen für diese Selbstdeklaration finden sich in Art. 8 de
  6. Auf dieser Grundlage können sie entscheiden, ob eine vertiefte Analyse mit Unterstützung von Fachpersonen notwendig ist. 2010 wurde LOGIB rund 3700 Mal heruntergeladen. LOGIB stösst auch international auf grosses Interesse und wurde beispielsweise von Deutschland und Luxemburg übernommen. In der Schweiz ist Lohngleichheit ein Verfassungsrecht und im Gleichstellungsgesetz geregelt.
  7. Bern, 06.09.2016 - 25 Gemeinden und Kantone sowie der Bund haben die Charta Lohngleichheit im öffentlichen Sektor bereits unterzeichnet. Diese stand im Zentrum des zwei-ten nationalen Treffens zur Förderung der Lohngleichheit in der öffentlichen Verwaltung. Die Charta hebt den Vorbildcharakter der öffentlichen Hand bei der Lohngleichheit hervor

Ursachen und Folgen - Federal Counci

Arbeitsschutzbestimmungen und -bedingungen, Lohngleichheit selected Revision des öffentlichen Beschaffungsrechts Die revidierte Verordnung über die Organisation des öffentlichen Beschaffungswesens der Bundesverwaltung (Org-VöB Überprüfung der Einhaltung von Lohngleichheit bei Firmen, die sich um Aufträge der öffentlichen Hand bewerben In der Schweiz wurde ein Kontrollinstrument entwickelt, mit welchem die Einhaltung der Lohngleichheit zwischen Frau und Mann in einzelnen Unternehmen geprüft wer-den kann. Das Instrument wurde in der Praxis erfolgreich getestet und wird künftig auch für Kontrollen im Bereich des. 2016 haben Bundesrat Ueli Maurer und die Personalverbände des Bundes vereinbart, die Lohngleichheit zu überprüfen und allfällige Diskriminierungen bis Ende 2019 zu beseitigen. 2018 wurden die Löhne somit auf nicht erklärbare Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern verifiziert. Diese Überprüfung hat ergeben, dass die Lohngleichheit in allen Departementen und Verwaltungseinheiten.

Lohngleichheit von Frau und Mann - bkb

  1. .ch Lohngleichheit: Unternehmen soll en regelmässig Lohnanalysen durchführen Bern, 18.11.2015 - Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber mit 50 oder mehr Mitarbeitenden sollen gesetzlich dazu verpflichtet werden, in ihrem Unternehmen alle vier Jahre eine Lohnanalyse durchzuführen. Die innerhalb des Betriebs vorgenommene Lohnanalyse sollen sie durch externe Kontrollstellen überprüfen.
  2. destens 50 Angestellten geeignet und steht ihnen kostenlos zur Verfügung. Logib berechnet, wie sich lohnrelevante Faktoren wie beispielsweise Ausbildung, Berufserfahrung, Anforderungsniveau und Funktion auf den Lohn auswirken. Das.
  3. Zwei Studien als Grundlage für weitere Arbeiten. Damit die Arbeiten, die nach Abschluss des Projekts anstehen, rasch vorangebracht werden können, hat das Bundesamt für Justiz zusammen mit dem Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann Anfang 2013 zwei Studien in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse nun vorliegen
Zahlen und Fakten

Bestimmungen zur Lohngleichheit in Kraft gesetzt: Erste

  1. Die mit der Kontrolle der Lohngleichheit beauftragten Personen verhalten sich stets professi-onell. Sie sind den Grundsätzen der Integrität, Objektivität und Vertraulichkeit verpflichtet und besitzen ein hohes Mass an spezifischen Fachkompetenzen : - - - - Integrität: Die Integrität der Kontrolleurinnen und Kontrolleure bildet di
  2. Kein Beitritt zum GAV von nicht unterstehenden Anbietenden verlangt Die öffentlichen Beschaffungsstellen verlangen von den Anbieterinnen und Anbietern, die dem GAV nicht unterstehen, keinen Anschluss an letzteren
  3. Plattform Lohngleichheit. Standard-Analyse-Tool Logib. Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Kontakt und Standort EBG. Häusliche Gewalt. Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Rechtliche Grundlagen. Gleichstellungsgesetz. Artikel 8 der Bundesverfassung. Direkt zu Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Mann und Frau EBG. Eidgenössische Kommission für Frauenfragen EKF. Zum.

Lohngleichheit einfordern - Federal Counci

Methodische Grundlage. Datengrundlage Die geschätzten monatlichen Bruttolöhne stützen sich auf eine Stichprobe der Schweizerische Lohnstrukturerhebung (LSE) 2018 von mehr als 1,2 Millionen Lohnangaben von Angestellten aus der Privatwirtschaft. Die LSE wird vom Bundesamt für Statistik seit 1994 alle zwei Jahre mittels schriftlicher Direkterhebung bei den Unternehmen durchgeführt. Methode. Lohngleichheit ist dann gewährleistet, wenn für gleichwertige Arbeit der gleiche Lohn bezahlt wird - unabhängig davon, ob eine Frau oder ein Mann diese Arbeit verrichtet. «Gleichwertig» bedeutet: Stellen zwei verschiedene Aufgabenprofile gleichwertige Anforderungen an die Stelleninhaberin/den Stelleninhaber (Ausbildung, Erfahrung) und bringen diese gleichwertige Kompetenzen und Verantwortung mit sich, dann soll auch die Entlöhnung gleich hoch ausfallen Auf dem Weg zur Lohngleichheit: Tatsachen und Trends Obwohl der Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit seit dem 14. Juni 1981 in der Bundesverfassung verankert ist, ist in der Schweiz die Lohngleichheit von Frau und Mann noch lange nicht erreicht. Eine vom Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) und vom Bundesamt für Statistik (BFS) gemeinsam herausgegebene. • Lohngleichheit von Frau und Mann: Gesetzliche Grundlagen Die gesetzlichen Grundlagen für diese Selbstdekla-ration finden sich in Art. 8 des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB; SR 172.056.1) sowie in Art. 6 und 7 der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen (VöB; SR 172.056.11). Die Auftraggeberin vergibt den Auftrag für Leistungen in der Schweiz. Der verfassungsrechtliche Grundsatz der Lohngleichheit verlangt, dass Männer und Frauen in einem Unternehmen für gleiche oder gleichwertige Arbeit denselben Lohn erhalten. Ergibt die betriebsinterne Analyse der Löhne unerklärte Differenzen zwischen den Frauen- und Männerlöhnen für gleiche oder gleichwertige Arbeit, könnte eine systematische Lohndiskriminierung aufgrund des Geschlechts vorliegen

Seminar Lohngleichheit im öffentlichen Sektor o Lohngleichheitsanalysen in der öffentlichen Verwaltung o Lohngleichheitskontrollen im öffentlichen Beschaffungswesen Montag, 6. März 2017 09.45 - 16.00 Uhr Hotel Olten Bahnhofstrasse 5 4601 Olten DAS SEMINAR Die öffentliche Hand hat in der Förderung der Lohngleichheit von Frau und Mann eine Vorbildfunktion. Im vergangenen September hat. Aufträge nur an Unternehmen, die die Lohngleichheit einhalten. 1. Rechtliche Grundlagen Der Grundsatz der Lohngleichheit ist in der Bundesverfassung verankert und wird im Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann (Gleichstellungsgesetz) kon-kretisiert. Die Verfassung des Kantons Bern hält die Lohngleichheit ebenfalls ausdrück Überprüfung der Lohngleichheit bei Leistungsvertragsnehmenden: Merkblatt für Organisationen Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit: Diesen Verfassungsgrundsatz will die Stadt Bern konsequent umsetzen. Die Stadt Bern schliesst deshalb Leistungsver-träge nur mit Organisationen ab, die die Lohngleichheit einhalten. 1. Rechtliche Grundlagen Der Grundsatz «gleicher Lohn für.

Lohngleichheitsanalyse nach Gleichstellungsgeset

  1. Die Charta der Lohngleichheit im öffentlichen Sektor bekräftigt die Entschlossenheit, den verfas-sungsmässigen Grundsatz des gleichen Lohns für gleichwertige Arbeit umzusetzen. Sie manifestiert den Willen von Bund, Kantonen und Gemeinden, sich als Arbeitgebende, bei Ausschreibungen im öf-fentlichen Beschaffungswesen oder als Subventionsorgane für die Lohngleichheit einzusetzen. Gestützt.
  2. Lohngleichheit nicht erreicht Dennoch ist das Lohngefälle zwischen den Geschlechtern noch immer gross. Die Löhne der Frauen sind im Durchschnitt deutlich tiefer als jene der Männer. Diese Lohndifferenz zwischen den Geschlechtern besteht über alle Wirtschaftszweige hinweg und ungeachtet des Bildungsniveaus und des Anforderungsniveaus des Arbeitsplatzes. Rund 40% des Lohnunterschieds kann.
  3. cengleichheit, Lohngleichheit und eine intakte, von gegenseitigem Respekt geprägte Sozialpartnerschaft. Verlässlich und nachhaltig Die Arbeitgeberin Bundesverwaltung ist eine verlässliche Partnerin und handelt nachhal-tig. Fördernd und fordernd Die Arbeitgeberin Bundesverwaltung bietet ihren Mitarbeitenden interessante Arbeits-plätze mit vielfältigen Perspektiven. Im Gegenzug erwartet.
  4. Stolper-Samuelson-Theorem, ihre empirische Grundlage verloren. In den klassischen Handelsthe-orien steht die Bildungsrendite im Zentrum des Interesses. Demnach wird in den hoch entwickel-ten Ländern wie Deutschland aufgrund der Arbeitsteilung mit ärmeren Ländern gute Bildung immer mehr wert, während der Wert niedriger oder fehlender Bildungsqualifikation sinkt - die Bildungsrendite nimmt.
  5. Lohngleichheit einzusetzen. Die Charta basiert auf folgenden rechtlichen Grundlagen: • Bundesverfassung BV (1981), Art. 8, Abs. 3 Mann und Frau haben Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit. • Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann GlG (1995), Art. 3, Abs.
  6. Staatliche Kontroll- und Durchsetzungsinstrumente zur Verwirklichung der Lohngleichheit . Bericht zuhanden des Bundesamtes für Justiz (BJ) und des Eidgenössischen . Büros fü

Quiz Lohngleichheit - Federal Counci

1 Grundlage und Schranke staatlichen Handelns ist das Recht. 2 Staatliches Handeln muss im öffentlichen Interesse liegen und verhältnismässig sein. 3 Staatliche Organe und Private handeln nach Treu und Glauben. 4 Bund und Kantone beachten das Völkerrecht. Art. 5a 1 Subsidiarität. Bei der Zuweisung und Erfüllung staatlicher Aufgaben ist der Grundsatz der Subsidiarität zu beachten. 1. Grundlage für den Entscheid des Bundesrates in 2014 über das weitere Vorgehen zur Durchsetzung der Lohngleichheit (also ob zusätzliche Massnahmen zur Bekämpfung der Lohndiskriminierung getroffen werden sollen) sind: 1. Die Ergebnisse aus der hier vorliegenden Evaluation des Lohngleichheitsdialogs, 2. Ein Rechtsvergleich mit 14 Staaten über staatliche Behördeninstrumente, die in diesen.

Zwei Studien zur Lohngleichheit - Federal Counci

ebg@ebg.admin.ch www.ebg.admin.ch Kontrolle der Einhaltung der Lohngleichheit zwischen Frau und Mann: Hintergrundinformationen sowie Information zum Ablauf der Kontrolle für die Unternehmen 1. Gesetzliche Grundlagen Gestützt auf Artikel 8 des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB; SR 172.056.1) vergibt der Bund seine in der Schweiz zu erfüllenden Aufträge nur an. Lohngleichheit: Gesetzl. Grundlagen • Bundesverfassung: Mann und Frau haben Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit. • Gleichstellungsgesetz: verbietet Diskriminierung jeglicher Art zwischen Frau und Mann im Erwerbsleben. Regelt den Auftrag des Eidg. Büros für die Gleichstellung. Regelt die Vergabe von Finanzhilfen für Projekte im Erwerbsleben • Bundesgesetz über das.

Plattform Lohngleichheit

Überprüfung der Lohngleichheit zwischen weiblichen und männlichen Angestellten Stadtverwaltung Biel Präsentation Ergebnisse ergänzt, 29.7.2018 perinnova compensation GmbH Dr. Iwan von Wartburg Kasinostrasse 19 CH-5001 Aarau T: +41 (0)62 836 95 42 F: +41 (0)62 836 95 49 info@perinnova.c Bern. Der Bundesrat hat am Mittwoch eine Aussprache über die Bekämpfung der Lohndiskriminierung geführt und das weitere Vorgehen besprochen. Er will die Arbeitgeber gesetzlich dazu verpflichten, regelmässig eine Lohnanalyse durchzuführen und die Durchführung durch Dritte kontrollieren zu lassen. Das EJPD wird in Zusammenarbeit mit dem EDI und dem WBF bis Mitte 2015 eine entsprechende. 6 Lohngleichheit 27 6.1 Definitionen 27 6.2 Gutachten 28 6.3 Exkurs Folge- bzw. Umsetzungsverfahren 30 7 Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz 31 7.1 Grundsätzliches 31. II 7.2 Definitionen 32 8 Anstellung und Beendigung der Arbeitsverhältnisse 33 8.1 Nichtanstellung 33 8.2 Kündigung allgemein 33 8.3 Rachekündigung 33 9 Erfolg/Misserfolg 35 9.1 Statistik 35 9.2 Gründe des Erfolgs 37 9.3.

Zur Analyse der Lohngleichheit stellt der Bund den Arbeitgebenden das Instrument Logib zur Verfügung. Das bereits existierende, Anfang der 2000er-Jahre entwickelte Excel-basierte Logib wird per 1. Juli 2020 durch eine zeitgemässe Webapplikation als Referenztool abgelöst. Auch mit der Webapplikation wird der hohe Datenschutzstandard weiterhin gewährleistet. Es ist mit einer Schritt-für. Initiativen für Lohngleichheit in der Schweiz Düsseldorf, 14. Oktober 2013 Fachtagung Faire Arbeit - Gleicher Lohn für Frau und Mann Dr. Gesine Fuchs, Universität Zürich Überblick A. Hintergründe B. Gesetzliche Grundlagen C. Abhilfe: Förderliche Faktoren, Nachteile, aktuelle Tendenzen Dr. Gesine Fuchs, Forschung & Beratung 2 A. Hintergründe 1. Liberales. zur Durchsetzung der Lohngleichheit grundsätzlich geeignet sind. Die Zahl der Fälle, die eingeklagt wurden, hat seit dem Inkrafttreten des Gesetzes deutlich zugenommen. Vor In-krafttreten des Gleichstellungsgesetzes gab es auf der Grundlage des Lohngleichheitsarti-kels in der Bundesverfassung etwa 15 Lohngleichheitsklagen. Im Vergleich dazu.

wertung Lohngleichheit) Rechtliche Grundlagen Gleichstellungsgesetz (GlG) Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) Verordnung über die Durchführung von statistischen Erhebungen des Bundes Zuständige Behörde Gerichte EBG Bundesamt für Statistik (BFS) Vergleichs-gruppe Einzelne oder Gruppen von Arbeitnehmenden eines Unternehmens Alle Arbeitnehmenden eines Unternehmens 1. Dieses Dokument fasst die Grundlagen der Bestandsaufnahme des Bundes zu SDG 5 der Agenda 2030 zusammen. Es dient als Informationssammlung und als Arbeitsgrundlage zur Einschätzung des Umsetzungsstands der Agenda 2030 hinsichtlich SDG 5 durch die Schweiz. Die Erhebung widerspiegelt den Stand von November 2017. Sie erfolgte für jedes Unterziel (Target) und beinhaltet für jedes von diesen zwei.

Lohngleichheit in der Schweiz - Unternehmen sind gefragt. Die Lohngleichheit zwischen Mann und Frau ist ein Thema, das uns bestimmt noch länger beschäftigen wird. Doch Schweizer Unternehmen, die der Problematik immer noch gleichgültig gegenüber stehen, könnten sich nunmehr Reputationsverlusten gegenüber sehen Bern. Der Bundesrat hat heute zwei Studien zum Thema Lohngleichheit zur. Freiwillig, partnerschaftlich, wirksam - das ist Engagement Lohngleichheit, ein Projekt der Sozialpartner und des Bundes. Alle Schweizer Unternehmen können kostenlos daran teilnehmen. Machen auch Sie mit - mit Ihrer freiwilligen Teilnahme zeigen Sie ihr Engagement für die Lohngleichheit von Frau und Mann und profitieren mehrfach vom Imagegewinn

Einhaltung der Lohngleichheit im Rahmen ihrer Beschaffungen durch die Einführung von Kontrollmechanismen. 4. Information über die konkreten Ergebnisse dieses Engagements , insbesondere durch die Teilnahme am Monitoring des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann. Um das Engagement zu vereinfachen, stellt das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und. B.) Die relevanten rechtlichen Grundlagen im Überblick • Das verfassungsmässige Recht auf Lohngleichheit, Rz 305: Obwohl die Lohngleichheit für Frauen und Männer seit 20 Jahren in der Bundesverfassung verankert ist, besteht zwischen Frauen- und Männerlöhnen nach wie vor ein grosses Ungleichgewicht. Das Gleichstellungsgesetz von 19953.

Regulierungsfolgenabschätzung zu den geplanten Massnahmen zur Durchsetzung der Lohngleichheit. Autor/en: INFRAS: Susanne Stern Judith Trageser Bettina Rüegge Andrea Schultheiss Rolf Iten: Publikation: 09/2015: Studie im Auftrag des Bundesamtes für Justiz (BJ) RFA_Lohngleichheit_DE (PDF, 1 MB, 07.09.2015) Letzte Änderung 19.05.2016. Zum Seitenanfang Social share. Einkaufskorb. Der Bundesrat will die Transparenz über die für die Ermittlung der Lohngleichheit im Rahmen der Kontrollen im öffentlichen Beschaffungswesen sowie in der nationalen Statistik angewandte Methode sicherstellen. Daher hat er entschieden, das Postulat Noser 14.3388 « Erhebung zur Lohngleichheit. Verbesserung der Aussagekraft » anzunehmen. In einer Studie soll überprüft werden, ob die vom. «Auf dieser Grundlage hat uns die SGS das Zertifikat «Fair-ON-Pay+» ausgestellt. Damit wurden Ringier und Ringier Axel Springer Schweiz als fairer Arbeitgeber ausgezeichnet und unser nachhaltiges Engagement für die Lohngleichheit unterstrichen», ergänzt Susanne Jud, Head of Group HR a.I. Ringier AG. Lohngleichheit für faires Miteinander und Diversität. Marc Walder, CEO Ringier AG.

Lohngleichheit von Frau und Mann - Federal Counci

SEO Bewertung von ebg.admin.ch. Onpage Analyse, Seitenstruktur, Seitenqualität, Links und konkurrierende Webseiten Bern. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber mit 50 oder mehr Mitarbeitenden sollen gesetzlich dazu verpflichtet werden, in ihrem Unternehmen alle vier Jahre eine Lohnanalyse durchzuführen. Die innerhalb des Betriebs vorgenommene Lohnanalyse sollen sie durch externe Kontrollstellen überprüfen lassen, anschliessend müssen sie die Mitarbeitenden über das Ergebnis dieser Kontrolle informieren Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. August 2019 die Änderung des Gleichstellungsgesetzes zur besseren Durchsetzung der Lohngleichheit auf den 1. Juli 2020 in Kraft gesetzt. Unternehmen mit 100 oder mehr Angestellten müssen die erste betriebsinterne Lohngleichheitsanalyse bis spätestens Ende Juni 2021 durchführen Die Plattform Lohngleichheit informiert umfas-send über die rechtlichen Grundlagen, Ursachen für Lohndiskriminierung, das Engagement des öffentlichen Sektors und Massnahmen und Inst - rumente zur Bekämpfung der Lohnungleichheit. www.ebg.admin.ch Wir erarbeiten und pflegen Instrumente für die Praxis Unternehmen praxisnah zu unterstützen ist ei-nes unserer erklärten Ziele. In. Lohngleichheit: Ein Mini-Schritt nach vorne! Mittwoch, 05. Juli 2017 Endlich hat der Bundesrat die lange angekündigte Gesetzesrevision zum Thema Lohngleichheit vorgelegt, welche eine Grundlage für Lohnüberprüfungen in den Betrieben schafft. Unternehmen ab 50 Mitarbeitenden sollen ihre Löhne regelmässig kontrollieren und die Ergebnisse veröffentlichen. Der VPOD begrüsst, dass es beim.

Die Charta der Lohngleichheit in den staatsnahen Betrieben bekräftigt die Entschlossenheit, den verfassungsmässigen Grundsatz des gleichen Lohns für gleichwertige Arbeit umzusetzen. Sie mani­ festiert den Willen der staatsnahen Betriebe, sich als Arbeitgebende und bei ihren Beschaffungen für die Lohngleichheit einzusetzen Methodenbeschrieb (Grundlage für standardisierte Überprüfungen, Logib): - Beschaffungskommission des Bundes: www.beschaffung.admin.ch - Büro für arbeits- und sozialpolitische Studien BASS: www.buerobass.ch => Rubrik Gleich und Gerecht / Lohngleichheit ·Beratung und Durchführung Selbstüberprüfungen von Betrieben (Logib, Vertiefungsanalysen): Silvia Strub, Büro für. Die Angaben zur Einhaltung der Lohngleichheit von Frau und Mann auf dem Selbstdeklarationsformular sind ab 2016 bei öffentlichen Beschaffungen der Bundesverwaltung für alle Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden zwingend erforderlich. Das revidierte Gleichstellungsgesetz (GlG) ist per 1.07.2020 in Kraft getreten. Die Auswirkungen auf öffentliche Beschaffungen des Bundes und auf die. Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid-19 Epidemie Lohngleichheit (Positionspapier, 1989) (PDF, 6 MB, 27.03.2017) Publiziert in «Frauenfragen» 1.1989, 2 S., D/F. 1988. Vorschläge für ein künftiges BVG (1988) (PDF, 75 MB, 15.02.2017) Publiziert in «Frauenfragen» 3.1988, 12 S., D/F/I. Opferhilfegesetz (OHG) (Vernehmlassungsstellungnahme, 1988) (PDF, 15. Bern für Lohngleichheit, September 2018. Silvia Hugi. Eidgenössische Kommission für Frauenfragen EKF 2020 - Meilensteine der Gleichstellung in der Schweiz Am 14. Juni beteiligt sich über eine halbe Million Frauen am zweiten landesweiten Frauenstreik. 2019 Zweiter landesweiter Frauenstreik Elisabeth Keller Corriere del Ticino / Gabriele Putzu Silvia Hugi. Eidgenössische Kommission für.

Die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung durch die Schweiz - Bestandsaufnahme der Schweiz als Grundlage für den Länderbericht 2018 (PDF, 1 MB, 20.06.2018 Die Überprüfung hat ergeben, dass die Lohngleichheit in allen Departementen und Verwaltungseinheiten gewährleistet ist. Sämtliche Ergebnisse, von welchen der Bundesrat an seiner Sitzung vom 1. Juni 2018 Kenntnis genommen hat, liegen innerhalb der Toleranzschwelle von fünf Prozent. Die Löhne in der Bundesverwaltung entsprechen somit dem in der Bundesverfassung verankerten Grundsatz «gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit»

Monitoring: Was tun Bund, Kantone und Gemeinden?

Die Lohngleichheit zwischen Frau und Mann hat in der Bundesverwaltung einen hohen Stellenwert. Bundesrat Ueli Maurer und die Spitzen der Personalverbände des Bundes haben, wie in der Personalstrategie Bundesverwaltung 2016 - 2019 vorgesehen, eine Vereinbarung zur Überprüfung der Lohngleichheit unterzeichnet. Damit bekennt sich die. 5760 | Mit Ihrer E-Mail vom 6. Februar 2019 haben Sie den «10vor10»-Beitrag «FOKUS: Lohngleichheit - Der Gang vor Gericht lohnt sich oft nicht» und den SRF News Artikel «Männer verdienen im Durchschnitt knapp 20 Prozent mehr» vom 31. Januar 2019 beanstandet. Ihre Eingabe erfüllt die formalen Voraussetzungen an eine Beanstandung. Somit kann ich auf sie eintreten Teil I: Grundlagen 1 1 Ausgangslage 1 1.1 Durchführung der Befragung 2 1.2 Methodischer Hinweis 2 1.3 Rücklauf und Datengrundlage 2 Teil II: Ergebnisse 5 2 Institutionalisierung und Erfahrungen der Schlichtungsstellen 5 2.1 Institutionalisierung 5 2.2 Knowhow und Weiterbildung 6 2.3 Kompetenzen der Schlichtungsstelle 7 2.4 Beratung 8 2.5 Bekanntheit der Stelle und Informationsbemühungen 9 2.

Auszeichnungen | Edenred

In sporadischen Beiträgen erfahren Sie hier, was es heisst, im öffentlichen Dienst für die Schweiz zu arbeiten. Wir beleuchten die unterschiedlichsten Themen der Arbeitgeberin Bundesverwaltung und lassen Mitarbeitende ebenso wie HR-Fachleute zu Wort kommen Illegale Adoptionen aus Sri Lanka. Der Bundesrat anerkennt die Verfehlungen der Schweizer Bundes- und Kantonsbehörden bei der Vermittlungen von Adoptivkindern aus Sri Lanka zwischen 1973 und 1997 und spricht den Betroffenen sein Bedauern aus

9Geschichten und Standpunkte

Video: Lohngleichheit: - Der Bundesrat admin

Auf dem Weg zur Lohngleichheit! - Tatsachen und Trends

Teil I: Grundlagen 1 1 Das Projekt 1 1.1 Mündliche Befragung von ausgewählten Akteur/innen 1 1.2 Durchführung der Studie 1 1.3 Sicherung der Anonymität der Antworten 2 1.4 Ziele und Inhalte der Befragung 2 1.5 Zusammenfassung 3 2 Die Stichprobe 3 2.1 Auswahl 3 2.2 Gesprächspartner/innen 4 2.3 Zusammenfassung 4 Teil II: Ergebnisse 5 3 Konkrete Diskriminierungsfälle 5 3.1 Überblick über. Die Bundesverwaltung beteiligt sich als Arbeit­geberin ausserdem am Projekt Engagement Lohngleichheit (ELEP). Adresse für Rückfragen Anand Jagtap, Leiter Stab und Kommunikation, Eidgenössisches Personalamt EPA Tel. +41 58 462 62 56, anand.jagtap@epa.admin.ch. Dokumente; Links; Dokumente. Überprüfung der Lohngleichheit in der Bundesverwaltung - Detailergebnisse (PDF, 78 kB) Links. Regelmässige Lohngleichheitsanalysen sollen unerklärte Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen aufdecken. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 5. Juli 2017 die Botschaft mit entsprechenden Änderungen des Gleichstellungsgesetzes verabschiedet. Diese sehen vor, dass Unternehmen mit 50 oder mehr Angestellten künftig alle vier Jahre eine Analyse durchführen, diese von einer.

Für den 14. Juni 2019 rufen kantonale und nationale, breit abgestützte Komitees zum Frauenstreik auf - und das ist gut so! Unterstützt werden sie dabei von den Gewerkschaften, Frauenorganisationen, weiteren Arbeitnehmenden-Verbänden und vielen weiteren Gruppen und engagierten Frauen Arbeitnehmerorganisationen oder Bundesstellen lautstark die Lohngleichheit zwischen Mann und Frau einfordern. Gleichzeitig wird Jahr für Jahr bekannt, dass die offene Schweizer Volkswirtschaft ein allgemein sehr hohes Lohnniveau ermöglicht. Dies spricht nicht für einen irrational diskriminierenden Arbeitsmarkt. Würden Frauen tatsächlich für die gleiche Arbeit tiefere Löhne akzeptieren. Teil I: Grundlagen 1 1 Das Projekt 1 1.1 Ausgangslage 1 1.2 Schriftliche Befragung von Personalverantwortlichen in Privatwirtschaft und öffentlichem Sektor 2 1.3 Sicherung der Anonymität der Antworten 3 1.4 Ziele und Inhalte der Befragung 3 1.5 Methodische Hinweise 3 1.6 Die Stichprobe 5 1.6.1 Universum der Stichprobe 5 1.6.2 Stichprobenplan und Ziehung der Stichprobe 6 1.7 Der Rücklauf 7. Das Gleichstellungsgesetz ermöglicht es Frauen und Männern, sich gegen direkte und indirekte Diskriminierungen im Erwerbsleben zu wehren. Und das ist wichtig, denn die Chancengleichheit im Erwerbsleben spielt eine zentrale Rolle für die Verwirklichung der Gleichstellung in den anderen Lebensbereichen menden zu den rechtlichen Grundlagen im Bereich der Lohngleichheit sowie den wissenschaftlichen Grundlagen der statis-der geschlechtsneutralen analytischen Arbeitsbewertung zu schulen. Ebenfalls wird am Seminar der Prüfungsauftrag «Überprüfung einer durchgeführten Lohn-gleichheitsanalyse» thematisiert und das konkrete prüferische Vorgehen erörtert. Themen 1) Gcehsi e ezlt Rahmenbendgi.

Lohngleichheit: Starkes Engagement von Bund, Kantonen und

Bern. Der Lohngleichheitsdialog - ein Projekt der Sozialpartner und des Bundes - ist abgeschlossen. Die Bilanz der Trägerschaft ist durchzogen. Das gesetzte Ziel der Anzahl Unternehmen, die mit diesem Projekt die Lohngleichheit freiwillig überprüfen sollten, wurde klar nicht erreicht. Gestärkt werden konnte hingegen die Sensibilisierung für die Lohngleichheit Lohngleichheit in der Schweiz . Sarah Rabhi-Sidler, Lucia M. Lanfranconi, Gesine Fuchs, Marianne Müller. 1. Lohngleichheit in der Verfassung und im Gleichstellungsgesetz . Der Gleichstellungsartikel der . Schweizer Bundesverfassung (Artikel 8 Absatz 3 BV) fordert die Gleichstellung von Frau und Mann in der Familie, der Ausbildung und der. Im Rahmen der Erfüllung des Postulates Noser 14.3388 Erhebung zur Lohngleichheit. Verbesserung der Aussagekraft gab das EBG eine unabhängige Expertenstudie in Auftrag. Am 18. November 2015 verabschiedete der Bundesrat seinen Bericht zu dieser Studie. Ziel dieser Studie war es zu überprüfen, ob das Analysemodell der nationalen Statistik (Spezialauswertung Lohngleichheit, BFS) und das.

Lohngleichheit Bundesamt für Statisti

Ringier und Ringier Axel Springer Schweiz sind faire Arbeitgeber und halten sich an das Prinzip der Lohngleichheit. Dies bestätigt die extern durchgeführt Analyse zur Lohngleichheit nach den Vorgaben des Bundes. Sowohl die Ringier AG als auch die Ringier Axel Springer Schweiz AG erhalten das Fair-ON-Pay+ Zertifikat Am Samstag, den 7. März 2015, fand im schweizerischen Bern unter dem Titel Lohngleichheit Jetzt! eine Kundgebung statt - für Gleichbehandlung von Frauen und Männern, gegen Lohnungleichheit sowie Benachteiligung aufgrund des Geschlechts. 45 Organisationen und etwa 12.000 Menschen gingen auf die Straße, um zu demonstrieren Bundesrat stärkt Lohngleichheit . Im Anschluss an die Lohnverhandlungen unterzeichneten Bundesrätin Widmer-Schlumpf und die Sozialpartner eine Vereinbarung zur Durchführung des Lohngleichheitsdialogs. Der Bund sowie die Dachverbände der Arbeitgeber und -nehmer hatten den Dialog im März 2009 schweizweit lanciert, um Arbeitgeber bei der Umsetzung des Verfassungsprinzips gleicher Lohn.

Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitenden steht seit Dezember 2010 ein Merkblatt zur Überprüfung der Lohngleichheit zur Verfügung. Die Trägerschaft stellt fest, dass dieses Projekt, das einen völlig neuen und innovativen, sozialpartnerschaftlichen Weg beschreitet, auf zunehmendes Interesse der Unternehmen stösst. Die Trägerschaft will den Dialog bis mindestens 2014. Der SGB-Lohnrechner berechnet für Sie, wie viel Beschäftigte mit Ihrer Tätigkeit und Ihren Qualifikationen üblicherweise verdienen. Das erleichtert Ihnen, Ihren Lohn einzuschätzen und Forderungen für Lohnverhandlungen vorzubereiten Die Personalstrategie 2020 - 2023 soll die nötigen Grundlagen liefern, um mit diesen Entwicklungen Schritt halten zu können. Die Digitalisierung wird Auswirkungen auf alle Bereiche des Personalmanagements haben. Stand der Umsetzung der Personalstrategie 2016 - 201 Online-Shop Bundespublikationen für Privatkunden. Suche in Bundespublikationen (Mobile) Suche in Bundespublikationen Suche

  • TECHNIKdirekt packstation.
  • VfB Stuttgart Kinder Trikot set.
  • Weingut Apel Nittel kontakt.
  • Taxfix.
  • Pferd fertig machen.
  • Texas Longhorn cattle.
  • A carotis externa.
  • BMW E46 Ausgleichsbehälter undicht.
  • Bergfex Oberstdorf.
  • BKK ProVita Hannover.
  • Die Tore der Welt Amazon Prime.
  • Schwechater Bier MPREIS.
  • Du song Lyrics.
  • Entstehung der Bibel PDF.
  • Mey BHs.
  • Chicago Fire handyhülle.
  • Beachvolleyball EM Livestream.
  • Azubi Ticket VRS.
  • Bart Iris.
  • Stromstoßschalter.
  • Elastisches Tragetuch.
  • Pepperl Fuchs Mail.
  • Kerstin Gier Kinder.
  • Aktienkurse Wochenende.
  • Rumänische abkürzung mun.
  • Bramahsche Presse.
  • Hypixel Skyblock ip address.
  • Canon EOS 700D externes Mikrofon anschließen.
  • PTA heute Schulungen.
  • Kajakkurse.
  • Love Island location 2020.
  • Was brauchen Muskeln für Nährstoffe.
  • Wittmann Vuelta.
  • Arbeitszeugnis Führungskraft Vorlage.
  • Begabt Die Gleichung eines Lebens IMDb.
  • Alpha Foods Vegan Protein.
  • Sprachschule Augsburg Stellenangebote.
  • SUMI Fragebogen.
  • Arven Name.
  • Gehalt tagesschausprecherin.
  • Mondelēz Brands.